Die Übermittlung

Auf welche Art und Weise eine Pressemitteilung in die Redaktion gelangt, sollte vorab mit dem jeweiligen Ansprechpartner geklärt werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten.

Telefon
+schnelle und spontane Übermittlung
+Nachfragen noch während des Gesprächs möglich
+Redakteur kann den Text selbst verfassen
– Missverständnisse, Verständigungsprobleme möglich
– nur handschriftliche Notizen des Redakteurs vorhanden
E-Mail
+schnelle Übermittlung
+Fotos und Grafiken können verschickt werden
+Text kann direkt ins Redaktionssystem eingelesen werden
+kein „Papierkram“
-Internetanbindung von Redaktion und Pressewart notwendig

 

Post
+Fotos und umfangreiches Material können transportiert werden
+Text liegt in gedruckter Form vor

– Portokosten
– Text muss noch erfasst werden
– dauert verhältnismäßig lange

 

Fax
+schnelle Übermittlung
+Text liegt in gedruckter Form vor
-Text muss noch erfasst werden
– manchmal schlechte Qualität

 

Persönlich
+Kontakte zu Redakteuren werden intensiviert
+Fragen können direkt beantwortet werden
+weiteres Material kann mitgeliefert werden
+Text liegt in gedruckter Form vor
– höherer Zeitaufwand, Gespräch sollte vorbereitet werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.